Grundschule

Die VGS Tündern ist eine verlässliche Grundschule in einem Ortsteil der Stadt Hameln mit angeschlossenen Sprachheilklassen.

Derzeit werden die 117 Schülerinnen und Schüler von 11 Lehrkräften und zwei Lehramtsanwärterinnen unterrichtet. Zum Team der Schule gehören weiterhin zwei pädagogische Mitarbeiterinnen vom Verein SAM, drei pädagogische Mitarbeiterinnen, die die Verlässlichkeit gewährleisten, eine Sekretärin und ein Hausmeister.

Die Schülerinnen und Schüler kommen größtenteils aus dem Dorf Tündern und können die Grundschule zu Fuß oder mit dem Roller selbstständig erreichen. Dies fördert die Sozialkompetenz der Kinder,  Freundschaften entstehen schnell und jahrgangsübergreifend bereits auf dem Schulweg.

Die Verlässlichkeit ist für die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen bis 12.45 Uhr gewährleistet. Diese Betreuung ist für die Eltern kostenlos. Die Kinder werden von unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen beaufsichtigt.

Unsere Grundschule Tündern ist eine zertifizierte sportfreundliche Schule mit vielen Angeboten im Sportbereich. Als jährliche Veranstaltungen sind zu nennen:

  • Tischtennis-Turnier (Klasse 2-4)
  • Skipping Hearts (3./4.Klasse)
  • Laufabzeichen
  • Bundesjugendspiele
  • Kooperatives Sportfest mit dem Vikilu
  • Fußball-AG in Kooperation mit dem Sportverein Blau-weiß Schwalbe Tündern.

Weiterhin unterstützen und fördern wir die Gesundheit der Kinder durch weitere Angebote und Maßnahmen:

  • kostenloser Wasserspender (gestiftet von den Stadtwerken Hameln)
  • Pausenspiele und bewegungsfreundlicher Schulhof mit Spielgeräten
  • Drehstühle
  • Bewegungspausen im Unterricht
  • Ernährungsführerschein in Klasse 3
  • Zahnprophylaxe
  • Thema „gesunde Ernährung“ im Kerncurriculum aller Jahrgangsstufen
  • Projekt Bannmeile (momentan in Klasse 3) zur Erhöhung der Selbständigkeit und Verkehrskompetenz der Kinder auf dem Schulweg

Soziales Lernen findet in verschiedenen Bereichen des Unterrichts statt. Kooperative Lernformen, Projekte zu den Themen Gewaltprävention, Armut& Migration sowie Gruppenfindung sind dabei als Beispiele zu nennen.

Die Digitalisierung hat auch bei uns Einzug gehalten. Die Ausstattung der Klassenräume mit Whiteboards und der Einsatz von Laptops im Unterricht sind dabei als Anfänge zu nennen. Im Kollegium werden weitere Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien derzeit geplant.

Unsere Grundschule Tündern schärft das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für ihren Heimatort, ihre Schule und die Geschichte des Dorfes. Das 60 jährige Schuljubiläum im Jahr 2019, die Plattdeutsch-AG, eine enge Kooperation mit verschiedenen Vereinen und das Thema Tündern im Fach Sachunterricht tragen zur Identifikation der Kinder mit ihrem Dorf Tündern bei.

Durch eine rege Beteiligung der Elternschaft und des Fördervereins gelingt eine aktive und kooperative Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Grundschule.

Das gute Klima in der Schulgemeinschaft und das Engagement einer verlässlich handelnden Schulleitung prägen die Grundschule Tündern.